Startseite

Veröffentlicht: 07.05.2016 unter Landespolitik

Um 500 Arbeitsplätze lohnt es sich zu kämpfen

paehle 150x200„Die SPD unterstützt den Einsatz der Beschäftigten, des Betriebsrates und der Gewerkschaft für den Erhalt des Fricopan-Standortes in Immekath.“ Das erklärte die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, Katja Pähle. „Ein Verlust von 500 Arbeitsplätzen wäre ein schwerer Schlag für die Altmark. Das ist etwas, worum es sich zu kämpfen lohnt.“

Die SPD-Politikerin kritisierte den Stil des Unternehmens, das die Beschäftigten „mit einem schnöden Zettel am Schwarzen Brett“ über den bevorstehenden Verlust ihrer beruflichen Existenz informiert habe: „Der Schweizer Konzern Aryzta muss bei der Betriebsversammlung am Montag die Fakten auf den Tisch legen. Ich verstehe den Widerstand des Betriebsrates, der die Wirtschaftlichkeitsberechnungen anzweifelt.“

Weiterlesen …

Veröffentlicht: 26.04.2016 unter Ortsverein, SPD-Kreisverband

SPD Aschersleben wählt neuen Ortsvorstand

Logo_SPD_AscherslebenDer SPD-Ortsverein Aschersleben hat auf seiner jüngsten Sitzung einen neuen Ortsvorstand gewählt. Zum neuen Vorsitzenden wurde der SPD/Grüne-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Aschersleben, Yves Metzing, gewählt, der das Amt bereits von 2000-2009 innehatte.

Als Stellvertreter stehen ihm die AGW-Aufsichtsratsvorsitzende und Stadträtin Kathleen Bilsing, der stellv. SPD-Kreisvorsitzende und Stadtrat Marius Fischer, der Mehringer Ortschaftsrat Ralf Meyer sowie Dr. Lars-Gernot Otto zur Seite. Als Schatzmeister wurde Wolfgang Lönnig gewählt.

Für den im Juni stattfindenden Kreisparteitag nominierten die Genossinnen und Genossen Marius Fischer für die Funktion des stellv. SPD-Kreisvorsitzenden sowie die Kreistagsabgeordnete Ulrike Selisko als Beisitzerin.

Veröffentlicht: 23.04.2016 unter Landespolitik

SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU und Grünen und Personalpaket für die Landesregierung zu

Der außerordentliche Landesparteitag der SPD Sachsen-Anhalt in Burg hat dem Koalitionsvertrag mit CDU und Grünen zugestimmt. Von den anwesenden 100 Delegierten stimmten 94 für den Vertrag und vier dagegen. Es gab zwei Enthaltungen.

Für das vom Landesvorstand vorgeschlagene Personalpaket für die künftigen sozialdemokratischen Minister/innen und Staatssekretärinnen/Staatssekretäre (Petra Grimm-Benne als Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration mit den Staatssekretärinnen Beate Bröcker und Susi Möbbeck; Jörg Felgner als Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung mit den Staatssekretären Prof. Dr. Armin Willingmann und Thomas Wünsch) stimmten 92 Delegierte, dagegen drei. Es gab fünf Enthaltungen.

Veröffentlicht: 23.04.2016 unter Landespolitik

Livestream zum außerordentlichen Landesparteitag

Um allen Interessierten, die nicht persönlich vor Ort sein können, zu ermöglichen, den außerordentlichen Landesparteitag mit Diskussion und Abstimmung über den Koalitionsvertrag zwischen SPD, CDU und Grünen zu verfolgen, bieten wir auch dieses Mal ab 10:00 Uhr einen Livestream an.

Aufgrund der technischen Gegebenheiten vor Ort (knappe Bandbreite – da gibt es noch viel zu tun!) kann es zwitweise zu Bildstörungen bzw. Aussetzern kommen.

Zum Livestream

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Meine Stimme für Vernunft!
SPD Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
Arne Lietz - SPD-Abgeordneter des Europäischen Parlaments für Sachsen-Anhalt
Unterstützen Sie die SPD!
Zukunftsdialog online der SPD-Bundestagsfraktion